SENSOMOTORICS nach Beate Hagen®

Nach Feierabend verharren unsere Muskeln oft in der gewohnten Anspannung. Wir hängen buchstäblich in unseren Mustern fest. Erschöpfung, Unbeweglichkeit, Verspannungen und chronische Schmerzen sind oft die Folge.

Sensomotorics nach Beate Hagen® baut auf „Hanna Somatic Education“ (Prof. Dr. Thomas Hanna, USA) und der Arbeit von Moshe Feldenkrais auf. Das spezielle Bewegungsprogramm verhilft zum Ausgleich von An- und Entspannung und baut Stress auf körperlicher wie mentaler Ebene ab.

Thomas Hanna hat in den 80er Jahren formuliert, dass das Problem nicht in den steifen oder schmerzenden Muskel an sich, sondern im Gehirn liegt. Durch Daueranspannung entstehen blinde Flecken (sensomotorische Amnesie) in der Körperwahrnehmung. Die einfachen und ruhigen Bewegungen schulen die Körperwahrnehmung und erinnern unser Gehirn an die vergessenen Bereiche. So dass dort auch wieder Entspannung einkehren darf. So befreien wir uns von festgefahrenen Spannungsmustern.

Die Harmonie im Muskel-Management unseres Gehirns kann man sofort spüren und mit nach Hause nehmen. Das macht Feldenkrais wie auch Hanna Somatics für mich zu den wirkungsvollsten Entspannungs- und Präventionsmethoden unserer hektischen Zeit. So können wir endlich zur Ruhe kommen und lernen, wie wir mit viel weniger mehr erreichen!

Freier bewegen und wohlfühlen!