REGENERATION DURCH ERNÄHRUNG

  • 13.01.2015
  • Erstellt von Isabelle Blaich
  • Ernährung Regeneration & Prävention
Sportlerernährung

Was essen nach dem Training?

Wenn Sie nach jedem Training dazu tendieren Gliederschmerzen zu bekommen, werfen Sie bitte auch mal ein Auge auf Ihren Ernährungsplan.

Proteinreiche Nahrungsmittel, sowie Obst/Gemüse mit hohem Vitamin A und C – Gehalt und Antioxidantien können Ihre Regeneration erheblich beschleunigen.

Die Basis für eine ausgewogene Ernährung (Sportler oder nicht Sportler) sollte idealerweise sein: 2/3 frisches Gemüse und 1/3 Obst, zudem eine ausreichende Zufuhr von gesunden Fetten und Proteinen (rotes Fleisch, Eier, Nüsse, Quark, Seefisch).

 

NATÜRLICHE ENTZÜNDUNGSHEMMER


Hier die Liste einiger (vegetarischer) Nahrungsmittel, die für Ihre entzündungshemmende Wirkung bekannt sind, und daher ratsam für einen ausgewogenen Ernährungsplan sind:

  • Beeren (frisch oder tiefgefroren, ungezuckert)
  • Brokkoli
  • Ingwer
  • Grüner Tee (unparfümiert)
  • Orangen
  • Papaya
  • Annanas
  • Chili

 

Folgende Regel sollten besonders hart trainierende Sportler beherzigen:

Das Zeitfenster in den ersten 30 bis 45 Minuten nach dem Training ist das wichtigste für den Energieausgleich. Hier gilt es den Glykogenspeicher (Energie/Kohlenhydratspeicher) in Leber und Muskeln wieder aufzufüllen – die Schleusen zu den Energiespeichern sind in diesem Zeitfenster weit geöffnet.

 

POWER SNACK AFTER WORK

Essen Sie z.B. 1-2 Bananen und ruhig eine gute handvoll Trockenfrüchte Ihrer Wahl für eine schnelle Kohlenhydratversorgung. Ein Proteinshake oder ein Quark mit Beeren hilft der Regeneration der Muskulatur. Proteine sind wichtigste Bausteine - auch für Ihre Muskeln.

ERFRISCHENDER ABSCHLUSS

Machen Sie sich doch nach dem Training ein erfrischendes Ingwer- Zitronenwasser. Eine tolle Rezeptidee aus Simone Hilperts Blog Pi mal Butter finden Sie hier: pink-grapefruit-zitrone-ingwer-refresher

 

Lassen Sie mich doch gern Ihre Meinung wissen, oder senden Sie mir Ihre Fragen via Email. Viel Erfolg und Freude bei Ihrem Training und guten Appetit wünscht Ihnen

Isabelle Blaich von YOathlete