POWER FOOD No 11: Cashew-Minz-Pesto

  • 06.07.2017
  • Erstellt von Isabelle Blaich
  • Ernährung

So frisch und nussig - der Sommer ist da :)

Ob als Dressing, Dip oder auf der Lieblingspasta - diese Mischung ist für mich aus dem Sommer nicht mehr wegzudenken!

Ich liebe einfache Rezepte, die man gut konservieren und vielfältig einsetzen kann. Die Zeit, die Du einsparst kannst Du länger geniessen! Man nehme einen Bund frische Kräuter aus dem Blumentopf oder Kräutergarten, eine Handvoll Nüsse, Gewürze und Olivenöl. Schon fertig. Hier geht´s zum .....

 

REZEPT

ZUBEREITUNGSZEIT  max. 10 Minuten

Du brauchst eine Küchenmaschine die dazu in der Lage ist, Nüsse zu zerkleinern.

 

ZUTATEN (ergibt eine kleine Schüssel)

 

  • 1 Bund frische Minze (ca. 20 g)
  • 100 g Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl
  • 50 g Cashewnüsse (oder Mandeln, wer kein Cashew mag/da hat)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Chili o. (Zitronen)pfeffer

 

Wer Parmesan liebt, kann der Menge einfach nach Geschmack ein Stück hinzufügen!

Wer eine Nussallergie hat, der nimmt nur Pinienkerne. Sie gehören nicht zu der Familie der Nüsse.

Wer unter Zöliakie leidet oder einfach lower carb essen möchte: Es gibt tolle Spiralschneider für Gemüse, mit dem Du tolle Spaghetti aus Möhren/ Zucchini & co. zaubern kannst. Oder Du verwendest glutenfreie Nudeln.

 

ZUBEREITUNG

Die Blätter der Minze grob von den Stengeln zupfen.( Wenn ich nicht genügend Minze habe, mische ich Basilikum & Minze).

Alle Zutaten in einer Küchenmaschine zu einer Paste pürieren.

In einem luftdichten Schraubglas konservieren, eine Schicht Olivenöl auf der Oberfläche macht das Pesto bis zu 1 Woche haltbar.

 

Buon Appetito !!!!!!!!
Deine Isabelle

 

Mehr Fakten zu den Zutaten:

Minze = eine altbewährte Heilpflanze, wirkt antimikrobiell und antiviral. Beruhigt den Magen und reguliert die Verdauung. Ein Glas Minztee nach dem Essen ist immer eine gute Idee!

Knoblauch = ist als natürliches Antibiotikum bekannt und wirkt antibakteriell, antioxidativ. Er erweitert und entspannt die Gefäße. Auch wenn es einem vielleicht stinkt, Knoblauch ist ein gutes Nahrungsmittel bei konstanter Stressbelastung.