LIVE- Termine entfallen bis voraussichtlich Ende April!

  • 16.03.2020

Trainiert dafür gern Online mit mir!

Liebe Business Yogis und Personals,

auf Grund der aktuellen Entwicklung schliesse ich ab sofort den Kursbetrieb und verzichte auf 1 zu 1 Trainings im FREiraum- gym bis Ende April. Online bin ich täglich für Euch da! Bucht einfach Euren Kurs über den Menuepunkt Events & Kurse oder vereinbart hier einen Einzeltermin mit mir.

 

Was Ihr jetzt, neben abwarten und Tee trinken, selbst für Euch tun könnt:

Diese Zeit geht nicht spurlos an uns vorüber. Nervlich wie körperlich. Manch einer merkt das bestimmt an einem flauen Magen oder an der Anspannung im Schulterbereich und im Nacken.

Es ist ganz normal, dass der Körper bei "Gefahr" mit einem entsprechenden Muster reagiert, z.B. Schultern hochziehen und Rücken rund machen, um uns zu schützen. Unangenehm wird es nur, wenn daraus ein Dauerzustand wird.

So stärkst Du aktiv Dein Immunsystem und bleibst gelassener in der aufregenden Zeit:

Ich werde Dir hier in den nächsten Tagen auf Facebook und über Newsletter (Du kannst Dich auf der Startseite dazu anmelden!) ein paar Anregungen geben, wie Du über das vegetative Nervensystem die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen und den chronischen Angst- Sorgen oder Couch- Verspannungen entgegenwirken kannst. 

 

 

Übung No.1. - Beruhigende Atem- Übung zur Regeneration:

Die 4711 - Atmung (oder verlängerte Ausatmung):

1. Beim Einatmen bis 4 zählen

2. Beim Ausatmen bis 7 zählen

3. Das Ganze für ca. 11 Runden wiederholen

Ausführung entweder im Sitzen oder Liegen. Auf dem Bild habe ich bei Anja auch noch zur Erleichterung der Atmung eine Rolle/Decke unter den Brustkorb gelegt. Du kannst auch dabei Spazieren gehen.

WIRKUNG:

Längeres Ausatmen beruhigt Dein Nervensystem und regt den Selbstheilungsnerv (Vagusnerv) an, der alle regenerativen Vorgänge in Deinem Körper, wie z.B. das Immunsystem und die Verdauung, steuert.

 

 

Bleibt gesund, nehmt die aktuellen Empfehlungen ernst und unterstützt Euch gegenseitig.

Zusammen schaffen wir das!

 

Eure Isabelle